Medienspiegel

Sachsen: Innenministerium bestätigt überproportionale Kriminalität von Zuwanderern im Freistaat

Veröffentlicht

(David Berger)

„Auf eine detaillierte Anfrage des bekannten Publizisten und PP-Gastautors Frank W. Haubold hat das Sächsische Innenministerium die Vermutung bestätigt, dass dem Freistaat Zuwanderer zugewiesen werden, die im Vergleich zum Bundesdurchschnitt überproportional häufig straffällig werden.

Am 10. September 2018 wandte sich – wir berichteten – der Publizist Frank W. Haubold mit folgenden Fragen an das Sächsische Staatsministerium des Innern und fügte eine Auswertung bei, die sich auf Zahlen der Antwort des Innenminsteriums an eine Kleine Anfrage der Linken stützt:“ (…)

https://philosophia-perennis.com/2018/11/25/sachsen-innenministerium-bestaetigt-ueberproportionale-kriminalitaet-von-zuwanderern-im-freistaat/