Medienspiegel

Wer destabilisiert die Finanzmärkte wirklich?

Veröffentlicht

Werner Vontobel / 21. Nov 2018 –

Wer die Wirtschaft im Kaffeesatz der Finanzmärkte zu lesen versucht, übersieht das Wesentliche.

Wir haben ein Problem: Die Welt erstickt im Geld und dennoch wird kaum investiert. Das einzige, was noch munter wächst, ist der immer weiter ausufernde globale Finanzmarkt, der sich längst zum Master of the Universe aufgeschwungen hat. Regierungen sind Wachs in seinen Händen. Da liegt es nahe, in den Finanzmärkten die Wurzel all dieser Übel zu sehen und die Wächter der Finanzmärkte, die Zentralbanken, aufzufordern, endlich etwas zu tun.

https://www.infosperber.ch/Artikel/Wirtschaft/Wer-destabilisiert-die-Finanzmarkte-wirklich

Kommentar GB:

Dringende Leseempfehlung für alle wirtschaftspolitisch Interessierten!