Medienspiegel

„Wir können nicht die Lastesel für die Armen der Welt sein“

22.11.2018

„Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag,“ sagte bereits Helmut Schmidt 1981. Dass sich spätestens seit dem Jahr 2015 die Belastungen der deutschen Bevölkerung durch die gewaltigen Migrations-Ströme in der Folge von Krieg, Flucht, Vertreibung und existentieller Not um ein Vielfaches verstärkt haben, wird in manigfaltigen Problemanzeigen deutlich, so Albert Wunsch.

https://www.theeuropean.de/albert-wunsch/15058-wie-viel-zuwanderung-vertraegt-eine-gesellschaft

Kommentar GB:

Dr. Albert Wunsch hat hier einen ausgezeichneten sozialpsychologisch-politischen Artikel vorgelegt, der mit zahlreichen wichtigen Zitaten und Quellenangaben belegt ist.

Vor allem sei an Helmut Schmidt (SPD) erinnert, dessen hellsichtiges Zitat aus 1981 (!) vorwegnahm, was wir heute tatsächlich im Alltag erleben müssen, unfreiwillig, versteht sich.

Dringende Leseempfehlung!