Medienspiegel

Wussten Sie, dass es eine Vereinigung namens New Pact for Europe gibt?

Veröffentlicht

Von S. M. H.

„The New Pact for Europe project was launched by the King Baudouin Foundation (Belgium) and the Bertelsmann Stiftung (Germany) and is supported by a large transnational consortium of institutions.
BMW Foundation Herbert Quandt,
The Open Society Initiative for Europe,
Open Estonia Foundation (OEF) (established in 1990 with the support of the philanthropist George Soros)  etc.
Advisory Group
New Pact for Europe, National Report Germany, Mai 2017, S. 3:
Members of the German Reflection Group
u.a.: Lars Klingbeil (MdB SPD), Jan Kluck (Referent im Bundeskanzleramt), Dr. Yvonne Nasshoven (Referentin im Auswärtigen Amt), Dr. Martin Pätzold (MdB CDU, Er zählt zu den 75 Unionsabgeordneten – 68 von der CDU (26,9 % aller CDU-Abgeordneten) und 7 von der CSU (12,5 % aller CSU-Abgeordneten) – die Ende Juni 2017 für die Gleichgeschlechtliche Ehe gestimmt haben., Wikipedia), Lisa Paus (MdB Grüne, Lisa Paus ist die Tochter des Unternehmers und Maschinenfabrikanten Hermann Paus. Der Exportanteil des Unternehmens liegt bei etwa 70 Prozent, Jahresumsatz, Stand 2012: 62 Millionen,Wikipedia), Dr. Gregor Forschbach (ehemals stellvertretender Referatsleiter im Auswärtigen Amt https://youtu.be/A4bedipxDJY?t=202, heute Referatsleiter im Innenministerium, irgendwas mit Migration), Till Cordes (Bundesfinanzministerium), Dr. Ronja Kempin (SWP Stiftung Wissenschaft und Politik https://www.swp-berlin.org/en/scientist-detail/ronja-kempin/, wenn wir es mit der gleichen Sonja zu tun haben, schreibt sie praktischerweise auch gleich für Die Zeit https://www.zeit.de/autoren/K/Ronja_Kempin), Unternehmervertreter, Journalisten etc. …
und ein Jaques Delors Institut Berlin, ein „Europäischer Think Tank“, von dem ich ebenfalls noch nie gehört habe, arbeitet mit der Hertie School of Governance zusammen:
Den Vorsitz des Beirats hat Dr. Norbert Röttgen, MdB (CDU) und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags, inne;  Dr. Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz (SPD); Dr. Franziska Brantner, Mitglied des Deutschen Bundestags, Obfrau im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union (Bündnis 90/Die Grünen); Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes; Steffen Kampeter, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (>>>> praktisch, wenn man eh am gleichen Strang zieht, nicht wahr?); Dr. Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, ehem. Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie; Martin Kotthaus, Abteilungsleiter Europa im Auswärtigen Amt; Dr. Nikolaus Meyer-Landrut, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich; Dr. Ludger Schuknecht, Chefökonom und Abteilungsleiter im Bundesministerium der Finanzen.
(…) Die Verbindungen und Vernetzungen diverser Denkfabriken und Institutionen in den USA sind ja mittlerweile gut dokumentiert (von Herrmann Ploppa, Uwe Krüger z.B.), aber mir scheint, das müsste dringend auch für Europa und Deutschland nachgeholt werden. Und es müsste selbstverständlich auch veröffentlicht werden, wer da mit wem zusammenarbeitet. Vor wenigen Jahren kannte kaum jemand „Die Atlantikbrücke“, heute wird bei einem Interview mit Friedrich Merz sogar im ÖR darauf hingewiesen, dass er der Direktor ist.“