Medienspiegel

Zerstörung der Identität

Immer mehr Heranwachsende leiden an Geschlechtsdysphorie, der Unklarheit über ihre eigene geschlechtliche Identität. Die Zahl fataler, irreversibler Operationen nimmt dramatisch zu.
Thomas Lachenmaier   –  18. November 2018

„In Grossbritannien und den USA nimmt die Zahl der Jugendlichen, die sich ihres Geschlechtes nicht sicher sind und sich als «Transgender» definieren und infolgedessen ihr Geschlecht operativ verändern lassen wollen, dramatisch zu. Das geht aus einem Bericht der medizinischen Fachzeitschrift «Journal of the American Academy of Pediatrics» hervor.

Die Zahl der jungen Menschen, die sich einer Geschlechtsveränderung unterziehen, ist in Grossbritannien in einem Jahrzehnt von 97 auf 2510, also um 4000 Prozent, angestiegen.“ (…)

https://www.factum-magazin.ch/blog/zerst%C3%B6rung-der-identit%C3%A4t

Kommnetar GB:

Dringende Leseempfehlung!