Ein Rückschlag der islamischen Hidjra

Rohingya: „An Heimkehr ist nicht zu denken“

Eine Million der muslimischen Minderheit floh aus Burma ins Nachbarland Bangladesch. Ihr Schicksal wird zum Wahlkampfthema.

https://diepresse.com/home/ausland/welt/5548588/Rohingya_An-Heimkehr-ist-nicht-zu-denken

Kommentar GB:

Bei dieser muslimische Minderheit handelt es sich um Muslime bengalischer Herkunft, die als staatenlose Siedler in ein nicht-muslimisches, buddhistisches Land eingedrungen sind. Ihr gewaltsamer Aufstand wurde nun niedergeschlagen, und die Hidjra wurde rückgängig gemacht. Es ist m. E. angemessen, wenn das islamische Bengalen sie integriert, was zwar ökonomisch nicht einfach sein dürfte, kulturell allerdings sehr wohl.

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.