Geophysik des Erdinnern

Das weiche Herz der Erde

  • Von Horst Rademacher
  • Aktualisiert am 18.11.2018

Seismische Messungen zeigen: Der innere Kern unseres Planeten ist offenkundig doch nicht so fest wie gedacht. Neben Metallen besteht er offenkundig auch aus weichen Materialien.

https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/der-erdkern-ist-weicher-als-gedacht-15887777.html

Kommentar GB:

Eine Entdeckung von Inge Lehmann:

(…) „Alles, was die Geowissenschaftler über den inneren Erdkern wissen, beruht ausschließlich auf Indizien und theoretischen Überlegungen. Selbst seine Entdeckung vor gut 80 Jahren erfolgte indirekt.

Bei der Auswertung von Seismogrammen fand die dänische Seismologin Inge Lehmann damals Hinweise darauf, dass es tief im Erdinneren, etwa 5100 Kilometer unter der Erdoberfläche, eine bislang unbekannte vierte Schale geben müsse, die bis zum Erdmittelpunkt reicht. Seismische Wellen wurden an der Oberfläche dieser Schale abgelenkt und erzeugten charakteristische Messsignale.“ (…) Siehe hierzu ferner:

http://seismic.mgm-monschau.de/german/artikel/artikel_2c.php

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.