Medienspiegel

Soros’ Zentraleuropa-Uni kommt nach Wien

Von Alexander U. Mathé

Wien/Budapest. „Die Central European University (CEU) kommt nach Wien und die österreichische Politik ist begeistert. „Ein herzliches Willkommen“ sprach Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) der auch als Soros-Universität bekannten Bildungseinrichtung aus. Auch Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) freute sich auf die „Aufwertung des Wissenschaftsstandorts Wien“. Eigentlich in der ungarischen Hauptstadt Budapest angesiedelt, wird ein Teil der Universität im September 2019 nach Wien übersiedeln.“ (…)

„Die Hochschule – die ein breites akademisches Spektrum von Wirtschaft und Jus über vergleichende Geschichte bis hin zu Gender-Studien anbietet – wird im ersten Jahr als amerikanische Universität geführt werden und soll nach Erledigung der notwendigen Formalitäten auch den Status einer österreichischen Universität erhalten.“ (…)

„Prorektor Enyedi erklärt die Problematik anhand der Gender-Studien. Die seien von der ungarischen Regierung zuerst erlaubt worden, wobei von dieser die Hälfte der Mitglieder des Akkreditierungsvorstandes bestimmt worden sei. Nach der neuen Gesetzeslage sei das Studium in Ungarn aber nicht mehr erlaubt.“ (…)

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtpolitik/1006054_Soros-Zentraleuropa-Uni-kommt-nach-Wien.html