Angebliches Bekennerschreiben im Fall Magnitz aufgetaucht

10.01.2019 7 Kommentare

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-angebliches-bekennerschreiben-im-fall-magnitz-aufgetaucht-_arid,1797576.html

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/linke-zuendeln-vermummte-pruegeln-ein-kommentar-von-dushan-wegner-a2760387.html

und

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nach-schlaeger-attacke-verletzter-bremer-afd-chef-magnitz-verlaesst-krankenhaus-auf-eigenen-wunsch-a2761255.html?meistgelesen=1

https://www.epochtimes.de/politik/europa/italiens-innenminister-salvini-verurteilt-brutale-und-bestialische-gewalt-gegen-magnitz-a2760877.html?meistgelesen=1

und die (politisch bekanntlich nicht unabhängige) Staatsanwaltschaft in Bremen äußert sich wie folgt:

https://www.merkur.de/politik/afd-bremen-nach-anschlag-auf-frank-magnitz-steinmeier-warnt-vor-instrumentalisierung-zr-10968771.html

Kommentar GB:

Die Schlußpassage dieses Artikels im Weser-Kurier verweist auf einen ähnlichen Fall:

(…) „Ende 2017 erschien auf der Plattform ebenfalls ein Bekennerschreiben zu einem Brandanschlag auf einem Firmengelände in Gröpelingen, dessen Inhaber Nähe zur AfD unterstellt wurde. Die Täter hatten ein Fahrzeug in Brand gesetzt. In einem daneben abgestellten Lkw schlief ein Mann, der sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte.“

Soviel zur Harmlosigkeit dieser Leute …

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.