Die Linke: Wagenknecht will wieder für Fraktionsvorsitz kandidieren

  • Aktualisiert am 11.01.2019

Bei den Linken knirscht es. Vor allem beim Thema Zuwanderungsbeschränkung ist die Partei gespalten. Trotz interner Differenzen will Sarah Wagenknecht Fraktionsvorsitzende bleiben.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wagenknecht-will-wieder-fuer-linken-fraktionsvorsitz-kandidieren-15983429.html

Kommentar GB:

Die islamophilen Judenhasser innerhalb der Linken sind aus islamischer Perspektive schlicht ungläubige dumme Dhimmis, soweit sie nicht bereits Präkonvertiten geworden sind. Mit ihnen wird ggf. so verfahren werden, wie das im Koran für sie vorgesehen worden ist.

Lenin hätte sie schlicht als „nützliche Idioten“ bezeichnet.

Beide Kennzeichnungen dürfte zutreffend sein. Sarah Wagenknecht dürfte das klar sein, und sie möchte anscheinend und vernünftigerweise eine gewisse Kurskorrektur, aber das geht nicht mit diesen Leuten, die nun einmal ihre Leute sind. Das ist ihr Dilemma, und darum ist sie nicht zu beneiden.

 

 

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.