Keine Selektion von Embryonen auf Kosten der Versichertengemeinschaft

22.01.2019

Im Zusammenhang mit dem Entwurf der Bundesregierung zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nun unversehens eine Änderung eingebracht, die die volle Kostenübernahme der Präimplantationsdiagnostik (PID) durch die gesetzlichen Krankenkassen vorsieht. Mechthild Löhr, Vorsitzende der CDL, hat dazu eine klare Meinung.

Mechthild Löhr

https://www.theeuropean.de/mechthild-loehr/15300-cdl-weist-spahn-vorschlag-zurueck

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.