Marburger Forschungsprojekt

Mit dem Dildo zum Doktortitel

Angeblich dienten sie der Massage, aber ihr eigentlicher Zweck wurde dann doch relativ schnell klar: Vor 50 Jahren kamen die ersten batteriebetriebenen Vibratoren auf den Markt. Eine Marburger Doktorandin geht dieser „Revolution“ von damals nun nach.

Kommentar GB:

(…) „Beck schreibt darüber ihre Doktorarbeit am Institut für Europäische Ethnologie und Kulturwissenschaft der Universität Marburg. Auf der Uni-Website ist ihr Promotionsthema als „Der vibrierende Dildo“ angekündigt.“ (…)

Endlich erfahre ich hier, womit Frau sich im Fach „Europäische Ethnologie und Kulturwissenschaft“ beschäftigt. Gut zu wissen.

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.