40 Jahre Iranische Revolution

Geheime britische Unterstützung für Khomeini enthüllt

11.02.2019
Kit Klarenberg
 

Am 11. Februar 1979 kam Ayatollah Ruhollah Khomeini im Iran an die Macht, der den vom Westen unterstützten Schah Mohammad Reza Pahlavi ablöste, und gründete die Islamische Republik. Damals sowie auch heute wissen nur wenige, dass es London war, das bei seiner Unterstützung viele Jahre vor und nach der Islamischen Revolution die Hauptrolle spielte.

https://de.sputniknews.com/politik/20190211323921919-khomeini-britische-unterstuetzung/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Khomeini war allerdings nicht in Großbritannien, sondern in Frankreich im Exil, so daß es naheliegt zu vermuten, daß die französische Regierung wohlwollend eingebunden war. Aber warum wurde damals eine solche  – im Rückblick selbstschädigende – Politik betrieben?

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.