Aktionen

Ausgewählte wissenschaftliche Grundlagenliteratur zum Islam und seiner Auswirkungen auf Europa

I. Allgemeiner Überblick:

Werner Ende (Hg.), Udo Steinbach (Hg.), Renate Laut (Bearbeitung): Der Islam in der Gegenwart. Entwicklung und Ausbreitung. Kultur und Religion. Staat, Politik und Recht. 5., neubearbeitete Auflage. München 2005.

Gerhard Endreß: Der Islam. Eine Einführung in seine Geschichte. Zweite, überarbeitete Auflage. München 1991.

Ignaz Goldziher: Muhammedanische Studien. 2 Bände in einem Band. 2. Nachdruck der Ausgabe Halle 1888. Hildesheim 2004.

Tilman Nagel: Geschichte der islamischen Theologie. Von Mohammed bis zur Gegenwart. München 1994.

Bassam Tibi: Der wahre Imam. Der Islam von Mohammed bis zur Gegenwart. München 1996.

II. Leben und Wirken des Propheten Mohammeds

Ali Dashti: 23 Jahre. Die Karriere des Propheten Mohammed. Aschaffenburg 1997.

Hans Jansen: Mohammed. Eine Biographie. München 2008.

Tilman Nagel: Mohammed. Leben und Legende. München 2008.

Maxime Rodinson: Mohammed. Luzern und Frankfurt/M. 1975.

III. Frühe Islamgeschichte und Koran

Markus Groß / Karl-Heinz Ohlig (Hg.): Die Entstehung einer Weltreligion I. Von der koranischen Bewegung zum Frühislam. (Inârah. Schriften zur frühen Islamgeschichte und zum Koran, Bd. 5), Berlin 2010.

Markus Groß / Karl-Heinz Ohlig (Hg.): Die Entstehung einer Weltreligion II. Von der koranischen Bewegung zum Frühislam. (Inârah. Schriften zur frühen Islamgeschichte und zum Koran, Bd. 6), Berlin 2012.

Markus Groß / Karl-Heinz Ohlig (Hg.): Die Entstehung einer Weltreligion III. Die heilige Stadt Mekka – eine literarische Fiktion. (Inârah. Schriften zur frühen Islamgeschichte und zum Koran, Bd. 7), Berlin 2014.

Markus Groß / Karl-Heinz Ohlig (Hg.): Die Entstehung einer Weltreligion IV. Mohammed – Geschichte oder Mythos? (Inârah. Schriften zur frühen Islamgeschichte und zum Koran, Bd. 8), Berlin 2017.

IV. Kritisch-wissenschaftliche Basisliteratur

Jaya Gopal: Gabriels Einflüsterungen. Eine historisch-kritische Bestandsaufnahme des Islam. 2. erweiterte Auflage. Freiburg 2006.

Hartmut Krauss: Islam, Islamismus, muslimische Gegengesellschaft. Eine kritische Bestandsaufnahme. 2. korr. Aufl. Osnabrück 2008.

Hartmut Krauss: Der Islam als grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung. Ein analytischer Leitfaden. 4. aktualisierte und ergänzte Auflage. Osnabrück 2014.

Tilman Nagel: Angst vor Allah? Auseinandersetzungen mit dem Islam. Berlin 2014.

Tilman Nagel: Was ist der Islam? Grundzüge einer Weltreligion. Berlin 2018.

Hans-Peter Raddatz: Von Gott zu Allah? Christentum und Islam in der liberalen Fortschrittsgesellschaft. München 2001.

Hans-Peter Raddatz: Von Allah zum Terror? Der Djihad und die Deformierung des Westens. München 2002.

Bill Warner: Scharia für Nichtmuslime. Brno 2015.

Warraq, Ibn: Warum ich kein Muslim bin. Berlin 2004.

V. Islam-Islamismus-Islamapologetik

Aufklärung und Kritik. Sonderheft 13/2007. Schwerpunkt: Islamismus. Im Internet verfügbar unter: http://www.gkpn.de/auk_so13.pdf

Ralph Ghadban: Islam und Islamkritik. Vorträge zur Integrationsfrage. Berlin/Tübingen 2011.

Johannes Kandel: Islamismus in Deutschland. Zwischen Panikmache und Naivität. Freiburg im Breisgau 2011.

Hartmut Krauss (Hg.): Feindbild Islamkritik. Wenn die Grenzen zur Verzerrung und Diffamierung überschritten werden. Osnabrück 2010.

Stefan Zenklusen: Islamismus und Kollaboration. Der Beitrag von französischen und europäischen Linken und Liberalen bei der Errichtung des Islamismus und Antisemitismus. Osnabrück 2017.

VI. Der Islam und der deutsche Faschismus

Hamed Abdel-Samad: Der islamische Faschismus. Eine Analyse. München 2014

Klaus Gensicke: Der Mufti von Jerusalem und die Nationalsozialisten. Eine politische Biographie Amin el-Husseinis. Darmstadt 2007.

Gerhard Höpp (Hg.): Mufti-Papiere. Briefe, Memoranden, Reden und Aufrufe Amin al-Husainis aus dem Exil 1940-1945. Berlin 2004, 2. Auflage.

Hartmut Krauss: Faschismus und Fundamentalismus. Varianten totalitärer Bewegung im Spannungsfeld zwischen ‚prämoderner‘ Herrschaftskultur und kapitalistischer ‚Moderne‘. Osnabrück 2003.

Matthias Küntzel: Djihad und Judenhaß. Über den neuen antijüdischen Krieg. Freiburg 2002.

Klaus-Michael Mallmann, Martin Cüppers (Hg.): Halbmond und Hakenkreuz. Das „Dritte Reich“, die Araber und Palästina. 2. durchgesehene Auflage, Darmstadt 2007.

David Motadel: Für Prophet und Führer. Die Islamische Welt und das Dritte Reich. Stuttgart 2017.

VII. Der Islam und das postmoderne Europa

Sascha Adamek: Scharia-Kapitalismus. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir selbst. Berlin 2017.

Bat Ye’or: Europa und das kommende Kalifat. Der Islam und die Radikalisierung der Demokratie. Übersetzung, Hintergründe und Kommentierung von Hans-Peter Raddatz. Berlin 2013.

Frederike Beck: Die geheime Migrationsagenda. Wie elitäre Netzwerke mithilfe von EU, UNO, superreichen Stiftungen und NGOs Europa zerstören wollen. Rottenburg 2016.

Egon Flaig: Gegen den Strom. Für eine säkulare Republik Europa. Springe 2013.

Egon Flaig: Die Niederlage der politischen Vernunft. Wie wir die Errungenschaften der Aufklärung verspielen. Springe 2017.

Siegfried Kohlhammer: Islam und Toleranz. Von angenehmen Märchen und unangenehmen Tatsachen. Springe 2011.

Hartmut Krauss: Postmoderner Kapitalismus und islamische Herrschaftskultur. Zur dialektischen Zerstörung der europäischen Aufklärungskultur. (In Vorbereitung)

Hartmut Krauss (Hg): Säkulare Demokratie verteidigen und ausbauen. Grundsatztexte und programmatische Schriften der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte (GAM e.V.). Osnabrück 2016

Michael Ley: Der Selbstmord des Abendlandes. Die Islamisierung Europas. Osnabrück 2015.

Michael Ley: Die letzten Europäer. Das neue Europa. Osnabrück 2017.

Douglas Murray: Der Selbstmord Europas. Immigration, Identität, Islam. München 2018.

Karl Albrecht Schachtschneider: Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam. Berlin 2010.

http://www.gam-online.de/Literatur.html