Die Messerstecherin von Zürich muss für lange Zeit hinter Gitter

Das Bezirksgericht Zürich hat die Frau, die einen Jugendlichen in dessen Zimmer mit einem Messer angegriffen hatte, des versuchten Mordes schuldig gesprochen und zu einer Freiheitsstrafe von 18 Jahren verurteilt. Die Richterin sprach von einer unmenschlichen, bestialischen und hinterhältigen Tat.
Alois Feusi 7.2.2019

https://www.nzz.ch/zuerich/messerstecherin-von-zuerich-muss-fuer-lange-zeit-hinter-gitter-ld.1458060

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.