Feministisches Framing

Sonntag, 17. Februar 2019

„Zur Zeit tobt eine mediale Schlacht um das „Framing Manual“ der ARD, das von Elisabeth Wehling bzw. ihrem mysteriösen „Berkeley International Framing Institute“ verfaßt wurde. „Framing“ gilt als gefährlich, wenn es von Kritikern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks oder von rechts benutzt wird und als sinnvoll (in dem Manual zumindest), wenn die Vorzüge des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im öffentlichen Bewußtsein verankert werden sollen.“ (…)

https://maninthmiddle.blogspot.com/2019/02/feministisches-framing.html

Kommentar GB:

Dringende Leseempfehlung!

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.