„Paritégesetz ist ein Rückschritt“

Das brandenburgische Paritégesetz zu mehr Frauenbeteiligung im Parlament sei kein Fortschritt, sondern ein Rückschritt in den Ständestaat. Es schwäche sogar den Mandatsträger, sagte der Staatsrechtler Christian Hillgruber im Dlf. Das Problem liege vielmehr in der fehlenden Beteiligung der Frauen in politischen Parteien.

Christian Hillgruber im Gespräch mit Michael Köhler

https://www.deutschlandfunk.de/frauenwahlrecht-und-gleichberechtigung-paritegesetz-ist-ein.691.de.html?dram:article_id=441495

Kommentar GB:

https://www.youtube.com/watch?v=SugM5P4WUiI

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.