Studie über Konservatismus

Ohne Inhalte regiert es sich besser

  • Von Philip Manow
  • Aktualisiert am 14.02.2019

Defizite, die vielleicht ja doch ein Vorteil sind: Thomas Biebricher sorgt sich um den Zustand des deutschen Konservatismus und wirft einen Blick auf die Ära Kohl. Eine wunderbar lesbare Studie.

Thomas Biebricher: „Geistig-moralische Wende“. Die Erschöpfung des deutschen Konservatismus. Matthes & Seitz Verlag, Berlin 2018. 320S., geb., 28 Euro.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/thomas-biebricher-untersucht-den-zustand-des-konservatismus-16031480.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.