Ein weiteres Beispiel für die Weltmachtansprüche des US-Imperiums

von: Jens Berger
„Vor ein paar Tagen zeichnete Albrecht Müller anhand zahlreicher Beispiele auf den NachDenkSeiten nach, wie sehr das Gerede vom „Niedergang der USA“ den Fakten widerspricht. In diese Reihe passt auch ein sehr aktuelles Beispiel: Ab Anfang Mai wollen die USA alle Staaten bestrafen, die iranisches Erdöl importieren. Dies verstößt zwar gegen alle nur denkbaren internationalen Gesetze und Abkommen; dennoch folgen fast alle Staaten dem Befehl des US-Imperiums – allen voran übrigens die Maulhelden der EU, die zwar gerne über Trump lästern, jedoch auch stets die Ersten sind, die Männchen machen, wenn das Herrchen aus dem Weißen Haus den mahnenden Finger erhebt.“  Von Jens Berger.

Ein weiteres Beispiel für die Weltmachtansprüche des US-Imperiums

Das Mullah-Regime im Iran scheint Jens Berger ja sehr am Herzen zu liegen …

Das Große Spiel – Geopolitische Strukturen und Entwicklungen