Gender-Weisheiten

des Wirtschaftsprofessors Peter V. Kunz

Barbara Marti / 29. Apr 2019 –

Die Autorin ist Herausgeberin und Redaktorin der Online-Zeitschrift FrauenSicht.

Die Hetze gegen Gleichstellungsanliegen ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch der Berner Professor macht mit.

Peter V. Kunz, Professor für Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Bern, schreibt Kolumnen für die «Aargauer Zeitung». Kürzlich war unter dem Titel «Völlig übertriebener Gender-Hype» die staatliche Frauenförderung sein Thema. Diese sei «Blödsinn», heisst es da in holprigem Deutsch mit beliebig verstreuten Gender*sternen (ha, ha). Unabhängig vom Geschlecht setzen sich die Besten durch, behauptet Kunz.

«Es geht um Minderheitenschutz der Männer»

(…)

https://www.infosperber.ch/Artikel/Sexismus/Gender-Weisheiten-des-Wirtschaftsprofessors-Peter-V-Kunz

http://www.frauensicht.ch/

Kommentar GB:

Lesen Sie doch einfach mal, was Frau Marti hier nicht gefallen hat, regt sie das auch so auf?

Erfreulicherweise gibt es weitere Anzeichen dafür, daß die Genderista in der Defensive ist,

siehe hier unten, mit der Kritik im Kommentar:

gerade auch für Frau Marti und ihre Zeitschrift sehr zu empfehlen:

Warum der Begriff „Gender“ politisiert und diffamiert wird