Geoengineering in China

Dann ändern wir halt den Planeten!

Klimawandel, Artensterben, Plastik im Meer: All das bedroht die Natur. Anstatt sie zu schonen, greift China lieber ein – mit gigantischen Bauten oder künstlichem Regen.

https://www.zeit.de/wissen/2018-05/geoengineering-china-klimawandel-wetter-oekosysteme-klimasysteme/komplettansicht

Kommentar GB:

Zur Bekämpfung der Wüstenausbreitung und zur Bindung von CO2 :

(…) „Die Aufforstung großer Regionen in Nordchina gehört dazu: Allein in diesem Jahr will die zentrale Forstverwaltung Wälder von der Ausdehnung Irlands pflanzen lassen. Nördlich von Peking sind Marslandschaften zu grünen Lungen geworden.“ (…)

Leider wird Pressemeldungen zufolge in anderen Regionen Regenwald in großem Umfang vernichtet (z. B. in Indonesien und Brasilien), um Palmöl- oder andere Plantagen anzulegen.