Medienspiegel

Deutsche Politiker reden über Österreich, als wäre Wien Magdeburg oder Hannover.

Veröffentlicht
Die FPÖ dürfte davon profitieren
Seit dem Skandal um den FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache meinen einige in Berlin, Wien Direktiven erteilen zu müssen. Manchen Wählern könnte eine Stimme für die Rechtspopulisten nun wie ein Akt österreichischer Selbstbehauptung erscheinen.
Hansjörg Müller, Berlin 21.5.2019

https://www.nzz.ch/meinung/deutsche-politiker-reden-ueber-oesterreich-als-waere-wien-magdeburg-oder-hannover-die-fpoe-duerfte-davon-eher-profitieren-ld.1483428

Kommentar GB:

Die mehrfach medial routinemäßig benannten üblichen Verdächtigen – Putin ist immer dabei – werden den coup von Ibiza sicherlich nicht zu verantworten haben, das kann als ziemlich sicher gelten. Aber daß irgendwelche Schlapphüte dabei ihre Finger im Teig hatten, daß wiederum ist wahrscheinlich. Nur welche Schlapphüte? Nun, immerhin habe sich zwei Ehemalige dazu geäußert, beide aus Deutschland. Na, so ein Zufall aber auch. Wer hätte das gedacht?

Führen alle Wege nach Berlin-Mitte?