Medienspiegel

Die Unterdrückung der Frau beginnt nicht mit der Burka

Gastautor / 20.05.2019

Von Birgit Kelle

(…) „Die Zuwanderung des Islam stellt nach 70 Jahren stetiger Verbesserung des Status quo den ersten ernsthaften Angriff auf das im Grundgesetz verbriefte Gleichberechtigungsgebot von Mann und Frau dar. Statt alarmiert zu sein angesichts eines drohenden Backlash, befinden wir uns gesellschaftlich aber noch im Stadium des Nicht-Wahrhaben-Wollens.

Die zunehmende religiös begründete Zwangsverhüllung von Mädchen und Frauen von Kindesbeinen an in Burkas, Burkinis, Nijabs und Kopftücher steht offensichtlich nicht für alle politischen Akteure auf der Liste gesellschaftlicher Todsünden. Stattdessen wird gerne gegengerechnet und verniedlicht.“ (…)

https://www.achgut.com/artikel/die_unterdrueckung_der_frau_beginnt_nicht_mit_der_burka

Kommentar GB:

Ich halte Frau Kelles Beurteilung bei diesem Thema für zutreffend.

Literatur:

https://www.amazon.de/Allahs-Schleier-Frau-Kampf-Kulturen/dp/3776623667/ref=sr_1_2?qid=1558709648&refinements=p_27%3AHans-Peter+Raddatz&s=books&sr=1-2

https://www.amazon.de/Allahs-Frauen-zwischen-Scharia-Demokratie/dp/3776624485/ref=sr_1_5?qid=1558709648&refinements=p_27%3AHans-Peter+Raddatz&s=books&sr=1-5