Europa will zum Global Player aufsteigen

Ein Strategiepapier von Ratspräsident Tusk hebt die eigenen Interessen der Europäischen Union hervor. Die EU will ihre Position auch im direkten Konflikt mit Amerika und China behaupten.

https://www.faz.net/aktuell/politik/europawahl/selbstbewusste-strategie-europa-will-zum-global-player-aufsteigen-16170866.html

und

Merkel soll den Posten als Präsidentin des EU-Rates übernehmen.
Es wäre ihr grösster Coup
Schwache Kandidaten für die EU-Spitzenposten beunruhigen Beobachter. Deshalb denkt man laut darüber nach, ob nicht die deutsche Bundeskanzlerin das Zepter [sic! GB] übernehmen könnte.
von Remo Hess, Brüssel 4.5.2019

https://nzzas.nzz.ch/international/eu-kommissionspraesidentin-waere-merkels-groesster-coup-ld.1479484?reduced=true

Kommentar GB:

Das ist aus meiner Sicht keine überraschende Nachricht, weil Merkel in dieser Funktion ihre Rolle innerhalb der Global Governance – siehe Migrations- und Flüchtlingspakt – als faktische Stellvertreterin Barack Hussein Oballahs und als EU-Gegengewicht zu Donald Trump fortsetzen könnte.