Medienspiegel

Farage könnte EU-weit Nummer eins werden

Die Brexit Party des EU-Gegners erhält vermutlich mehr Mandate als die Großparteien CDU, PiS und En Marche.

https://diepresse.com/home/ausland/eu/5632731/Farage-koennte-EUweit-Nummer-eins-werden

und

https://diepresse.com/home/ausland/eu/5632556/EUWahl_Der-Auftakt-der-Europaskeptiker?direct=5632731&_vl_backlink=/home/euwahl/5632731/index.do&selChannel=

https://diepresse.com/home/ausland/eu/5632071/Frankreich_Ein-Philosoph-und-traditioneller-Moralist-fuer-die-EUWahl

https://diepresse.com/home/ausland/eu/5629489/Europas-neue-Farbenlehre

Kommentar GB:

Prognosen sind bekanntlich immer riskant, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

Als Ökonom ist mir dieser selbstironische Satz sehr geläufig …

Also: erst einmal abwarten.

Aber immerhin. Man lese hierzu:

Demokratie in der EU?