Medienspiegel

Gender – Propaganda

Veröffentlicht

28.05.2019

Hälfte der Bevölkerung ignoriert

Wo Gender-Studies Leben retten

Auch in den Naturwissenschaften spielt Geschlecht in der Forschung eine Rolle. Wird Gender in der Medizin berücksichtigt, führt sie zu besseren Ergebnissen.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/haelfte-der-bevoelkerung-ignoriert-wo-gender-studies-leben-retten/24388002.html

Kommentar GB:

Es ist ärgerlich, immer wieder denselben Unsinn lesen zu müssen. Aber man braucht eben auf Teufel komm raus positive Nachrichten über  das Ideologie-Fach „Gender Studies“.

Selbstverständlich macht es medizinisch Sinn, zwischen Männern und Frauen zu unterscheiden, wie auch zwischen Kindern und Erwachsenen, oder zwischen Erwachsenen und Alten: überall gibt es bewährte Spezialisierungen.

Aber gerade deswegen handelt es sich hier um planmäßige Irreführung und Täuschung;

siehe hierzu:

„Gender“ – Medizin