Medienspiegel

Hans-Georg Maassen im Interview

«Für viele Linke bin ich der leibhaftige Satan»
Hans-Georg Maassen widersprach der Kanzlerin, dann verlor er sein Amt. Wer sehe, dass ein Vorgesetzter sich über Gesetze hinwegsetze, müsse dies aussprechen, sagt der ehemalige Chef des deutschen Verfassungsschutzes. Angela Merkels Flüchtlingspolitik gefährde die Sicherheit und den Zusammenhalt des Staates.
Jonas Hermann, Hansjörg Müller, Berlin 8.5.2019

https://www.nzz.ch/international/deutschland/maassen-fuer-viele-linke-bin-ich-der-leibhaftige-satan-ld.1477173

Kommentar GB:

Meine These:

Die Vernunft ist weder „links“ noch „rechts“, sondern stets bei sich. –

Ich greife hier nur zwei kurze aber vielsagende Zitate heraus:

(…) „Ich glaube, wir in Deutschland leiden unter der Volkskrankheit des romantischen Idealismus, der Träumerei und der Besserwisserei. Und das verbunden mit einer Aggressivität, die im Grunde nur Fanatiker haben können. Das macht mir Sorgen, denn in anderen Ländern ist man viel gelassener im Umgang mit politischen Querdenkern.“ (…)

„Wie würden Sie Ihre politische Einstellung beschreiben? Sind Sie ein Konservativer?

Nein, ich bin weder rechts noch konservativ, ich bin einfach nur realistisch. Wenn man die Welt mit offenen Augen sieht, gibt es keinen Platz für romantischen Idealismus und Träumerei. Nur mit dem Verstand sieht man gut.“ (…)