Strache erlegt, alles gut?

Die pervertierte „Mediendemokratie“ muss beendet werden

Strache erlegt, alles gut? Die Medien maßen sich längst viel zu viel an. Sie werden als die „vierte Macht“ bezeichnet und agieren auch zunehmend so. Sie sind aber nicht demokratisch legitimiert. Deshalb sollte die Politik nicht mehr über jedes Stöckchen springen, das die Medien ihr hinhalten.

Veröffentlicht: 18.05.2019
von
Der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) ist über ein vor zwei Jahren illegal auf Ibiza bei einem privaten Treffen aufgenommenes und jetzt, eine Woche vor der Wahl zum Europaparlament, von „interessierter Seite“ lanciertes Video gestrauchelt. Die interessierte Seite wird von „Spiegel“ und „SZ“ geheim gehalten.“ (…)

https://www.freiewelt.net/blog/die-pervertierte-mediendemokratie-muss-beendet-werden-10077862/

Hierzu die ZEIT:

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-05/neuwahl-in-oesterreich-sebastian-kurz-genug-ist-genug/komplettansicht