Was liberale Ökonomen zur Gen- und Biotechnologie zu sagen haben

Genetisch modifizierte Pflanzen und Zelltherapien stossen in Europa auf Skepsis bis Ablehnung.
Ist das gut so, weil der Mensch nicht in natürliche Ordnungen eingreifen sollte? Oder ist es eher ein Resultat von Unwissen, das man sich nicht länger leisten kann, wie eine Tagung in Vaduz zeigt?
Peter A. Fischer 19.5.2019

https://www.nzz.ch/wirtschaft/gentech-biotech-und-liberale-oekonomen-15-haberler-konferenz-ld.1482931