Medienspiegel

«Zufälle»

Veröffentlicht

Dass Heinz-Christian Strache als Österreichs Vizekanzler abzutreten hat, ist unausweichlich. Wer sich derart leichtfertig übertölpeln lässt wie er, ist zum Regieren untauglich.

Kommentar vom 24. Mai 2019

von Ulrich Schlüer, Verlagsleiter «Schweizerzeit»

„Immerhin besass er soviel Verstand und Durchblick, dass er nach Veröffentlichung des Ibiza-Videos sofort abgetreten ist und mit keinerlei Ausflüchten seine Position zu halten versucht hat.“ (…)

https://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/zufaelle-3547

Kommentar GB:

Ich teile die Sichtweise und die Einschätzung des Autors. –

Die andere Seite desselben Prozesses ist die angebliche Klimakampagne der Kinderkreuzzüglerinnen, bei der es ebenfalls nur darum geht, die bisherigen Machtstrukturen auf der EU-Ebene zu stabilisieren. Für die Eurokraten geht es um viel, nämlich um all das, was sie – auch ganz persönlich, jeder einzelne – womöglich verlieren könnten, falls sich die Machtverhältnisse hinreichend ändern sollten. Und als Privilegierte tun sie alles, um den drohenden Verlust ihrer Privilegien zu verhindern; man sieht jetzt, was „alles“ bedeutet.