Bundestag lehnt Verbot der Terrororganisation Hisbollah ab

„Schande“ über Deutschland

Epoch Times 8. Juni 2019
Was andere Länder verbieten, ist in Deutschland erlaubt. Was der Zentralrat der Juden fordert, wird von der Regierung abgelehnt. Dabei wollte die AfD mit ihrem Antrag am Donnerstag gegen organisierte Kriminalität, internationalen Drogenhandel und Geldwäsche vorgehen.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schande-ueber-deutschland-bundestag-lehnt-verbot-der-terrororganisation-hisbollah-ab-a2909648.html

Kommentar GB:

Dieser Fall belegt empirisch, daß die angeblich projüdische bzw. proisraelische Haltung vieler deutscher Politiker und Parteien eine Maske ist, hinter der sich das Gegenteil verbirgt, denn sonst gibt es keinen Grund, die Hisbollah in Deutschland nicht zu verbieten.

(…) „Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel habe sich vehement gegen ein vollständiges Verbot der Hisbollah ausgesprochen, schrieb Benjamin Weinthal gestern in der „Jerusalem Post“. Dabei hatte US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag vergangener Woche gefordert, dass die Merkel-Regierung die Hisbollah als terroristische Einheit verbietet.“ (…)

Schön, daß das nun geklärt ist.

Antisemitismus? Nein: Judenhaß!