Der europäische Ritter

– ein gepanzerter Berufskrieger

,

6. Juni 2019

„Vom 8. bis Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Kriegführung in Europa durch Ritter, die gepanzerten Berufskrieger bestimmt. Der Ursprung dieser Kriegerkaste war in Frankreich und die ersten Kriege fochten Ritter als Einzelkämpfer oder als Teil von europäischen Heeren gegen die Einfälle der Araber, Wikinger und Ungaren.[1] Die Ritter stammten aus dem Ministerialadel, der zu Beginn noch unfrei und dem Hochadel (Freiherren, Grafen, Herzögen) zur Gefolgschaft verpflichtet war. Für diese Leistungen erhielten Ritter von den hochadligen Herren ein Lehen, das aus einem Gutshof und später einer Burg bestand. Durch die Naturalabgaben dieser Lehen konnten die Ritter ihren Lebensunterhalt und jenen ihrer Familien bestreiten.“ (…)

http://strategische-studien.com/2019/06/06/der-europaeische-ritter-ein-gepanzerter-berufskrieger/