Medienspiegel

Frauen halten wenig von gendergerechter Sprache

Veröffentlicht

78 Prozent der Schweizer halten wenig von der geschlechtergerechten Formulierung von Texten. Auch bei Frauen ist der Widerstand gross.

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Frauen-halten-wenig-von-gendergerechten-Sprache-23066460

Kommentar GB:

Anna Rosenwasser befindet sich im Irrtum.

Anscheinend ist die Steigerung von Unsinn der lesbische Unsinn,

meinen Sie nicht auch, Frau P. ?

„Nun regt sich jedoch Widerstand: Die Journalistin Regula Heinzelmann hat einen Schweizer Ableger des Vereins Deutsche Sprache (VDS) gegründet. Bereits über 34’000 Personen unterzeichneten die Online-Petition des Vereins, der gegen den «Gender-Unfug» kämpft (20 Minuten berichtete). Auch in Deutschland ist der Verein aktiv und mobilisiert Intellektuelle gegen den «zerstörerischen Eingriff in die deutsche Sprache».“ (…)

Anna Rosenwasser, Geschäftsführerin der Lesbenorganisation LOS, bestreitet jedoch genau das: «Den Frauen wurde beigebracht, dass sie bei Nennung des generischen Maskulinums mitgemeint seien – was aber nicht stimmt.» “ (…)