(Ohn)Macht der schönen Worte: TU-Dresden macht Parteipolitik

(…) „Wer den Wissenschaftskrimi kennt, den wir vor einiger Zeit beschrieben haben, der sich an der TU-Dresden und dort mit den zentralen Akteuren Hans Müller-Steinhagen und Werner J. Patzelt ereignet hat, der weiß, wovon wir sprechen. Wer es nicht weiß, der kann es hier nachlesen.“ (…)

https://sciencefiles.org/2019/06/24/ohnmacht-der-schonen-worte-tu-dresden-macht-parteipolitik/