Medienspiegel

Afrikanische Staats- und Regierungschefs starten bahnbrechende 55-Nationen-Handelszone

Veröffentlicht
„Nach vier Jahren Verhandlung einigten sich die afrikanischen Länder im März auf ein Freihandelsabkommen. Die Handelszone vereint 1,3 Milliarden Menschen, einen Wirtschaftsblock von 3,4 Billionen US-Dollar und leitet eine neue Ära der Entwicklung auf dem Kontinent ein.

Vor dem Gipfel der Afrikanischen Union (AU) in Niger, das am Sonntag begann, unterzeichneten der nigerianische Präsident Muhammadu Buhari und sein beninischer Amtskollege Patrice Talon ein richtungsweisendes Handelsabkommen.

Moussa Faki, Vorsitzender einer AU-Kommission, bezeichnete die Schaffung der Afrikanischen Kontinentalen Freihandelszone (AfCFTA) einen „historischen Moment“.“ (…)

https://deutsch.rt.com/afrika/89988-neuer-gipfel-afrikanische-freihandelszone/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email