Amerikas Migrationskrise

ist ein Systemversagen mit tödlichen Folgen
Die illegale Einwanderung in die USA hat sich in den vergangenen fünf Jahren drastisch verändert. Dies hat das Land überfordert und zu unmenschlichen Bedingungen an der Südgrenze geführt. Präsident Trump trägt nicht allein die Schuld dafür.
Meret Baumann 13.7.2019

https://www.nzz.ch/meinung/die-amerikanische-migrationskrise-spiegelt-ein-systemversagen-mit-toedlichen-folgen-ld.1494654

https://www.nzz.ch/international/warten-auf-trumps-mauer-ld.1473035

https://www.nzz.ch/international/die-papierlosen-migranten-in-den-usa-werden-zu-einem-wahlkampfthema-ld.1493911

https://www.nzz.ch/international/das-lange-warten-der-migranten-in-tijuana-ld.1491811