Medienspiegel

Empathie. Für alle. Auch für Männer.

Menschenrechtsverbände kritisieren Empathielücke gegenüber Männern in Medien und Politik.

Berlin.

„Politik und Medien gehen unterschiedlich mit den Schicksalen von Frauen und Männern um“, sagt Schriftsteller Gunnar Kunz und ruft dazu auf, diese Doppelmoral zu beenden. Dabei bekommt er Unterstützung von Menschenrechtsverbänden, die am 11. Juli 2019 zum zweiten Mal den Tag der Geschlechter-Empathielücke begehen.

Empathie auch für Männer