Moral gegen Rechtspopulismus ?

30.06.2019
Tilo Gräser

Während die einen Europa vor den Rechtspopulisten retten wollen, meinen andere, es werde dabei ein „Krieg gegen Rechts“ geführt. Beides geht an den Tatsachen und wirklichen Problemen vorbei. Das belegt eine Analyse zweier Politologinnen aus Ungarn und Tschechien. Sie zeigen, was hinter dem Moral- und Kulturkampf steckt und was die Ursachen sind.

https://de.sputniknews.com/politik/20190630325346142-moral-vs-rechtspopulismus-symptom-therapie/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Es sind die in mehreren Parteien organisierten und bisher politisch dominanten postmodernen Pseudolinken, die einen kämpferischen und zugleich verleugneten Linkspopulismus gegen einem angeblich gefährlichen Rechtspopulismus pflegen, weil der ihr Machtkartell  gefährdet.

Tatsächlich ist es einfach ein politischer „Kartellkampf“ gegen einen stärker werdenden „Außenseiter“, der propagandistisch auf allen Kanälen verfochten wird.