Straßenaktion vorm Familienministerium gg. Regenbogenportal

 

Pressemitteilung vom 9. Juli 2019
Straßenaktion protestiert gegen Regenbogenportal
Online-Petition für Vater-Mutter-Kinder
Magdeburg / Berlin –

Elternteil 1 und Elternteil 2 treffen vor dem Bundesfamilienministerium auf Mutter, Vater und Kind und ziehen den Kürzeren. Mit dieser kreativen Straßenaktion protestierte das Aktionsbündnis für Ehe & Familie – DemoFürAlle Anfang Juli in Berlin gegen das sog. „Regenbogenportal“ des Familienministeriums. Damit untermauert DemoFürAlle die Forderung der vor wenigen Wochen gestarteten Online-Petition „Familie ohne Vater-Mutter-Kinder? Niemals, Frau Familienministerin“ nach einer echten Familienpolitik statt ideologisierter Klientelpolitik. Bildmaterial zur Aktion finden Sie hier.

Das „Regenbogenportal“ wurde Anfang Mai vom Bundesfamilienministerium unter dem Vorwand der Antidiskriminierung initiiert. Hauptzielgruppe des Portals sind Eltern und Pädagogen, die auf Kinder und Jugendliche Einfluss im Sinne der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ und der Gender-Ideologie nehmen sollen.

Dazu Hedwig v. Beverfoerde, Sprecherin von DemoFürAlle: »Das „Regenbogenportal“ ist ein Frontalangriff gegen die natürliche Familie. Es ist monströs, Kinder von klein auf mit LSBT- und Gender-Ideologie zu belästigen und Vater und Mutter durch „Elternteil 1“ und „Elternteil 2“ zu ersetzen, wie es das Ministerium auf seinem Portal fordert. Das machen wir nicht mit.«

Über 22.500 Bürger haben die Petition gegen das „Regenbogenportal“ auf CitizenGO bereits unterschrieben und Bundesministerin Dr. Giffey damit aufgefordert, einen umfassenden Aktionsplan für Ehe und Familie einschließlich einer Willkommenskultur für Kinder zu starten. Familien benötigen Wahlfreiheit in der Erziehung und Bildung ihrer Kinder, deutliche finanzielle Entlastung und Schutz vor ehe- und familienfeindlichen Lobby-Gruppen und Propaganda in KiTas und Schulen.

Medienvertreter können sich mit Rückfragen an Hedwig v. Beverfoerde (0172 / 8880198) wenden.

V.i.S.d.P.:
Hedwig v. Beverfoerde
Koordinatorin DEMO FÜR ALLE
Münchenhofstr. 33
39124 Magdeburg
kontakt@demofueralle.de
Tel.: +49 (0) 172 / 8880198
www.demofueralle.de