Wenn Europa nicht endlich handelt, werden noch mehr Menschen im Mittelmeer ertrinken

von Stefan Groß   7.07.2019

Die Seenotrettungsaktionen von NGOs wecken falsche Hoffnungen und bringen noch mehr Menschen in Gefahr, so Österreichs früherer Regierungschef Sebastian Kurz.

https://www.theeuropean.de/stefan-gross/ex-bundeskanzler-sebastian-kurz-verurteilt-seenotretter-im-mittelmeer/

Kommentar GB:

Sebastian Kurz urteilt zutreffend. Europa hat ihm bereits jetzt sehr viel zu danken. Es ist zu hoffen, daß er als Bundeskanzler wiedergewählt werden wird und dann die EU-Politik wirksam beeinflussen kann. Man sieht ja jetzt auch deutlich anhand der veröffentlichten Äußerungen, wer zu den Migrations- und Islam-Kollaborateuren gehört.

Die Migration muß blockiert werden, damit sich die Energie der Migranten in Arbeit und politische Reformen im eigenen Land übersetzt und entlädt, anstatt deren Despoten durch  Migration zu entlasten und abzusichern.