Medienspiegel

Der große Temperaturbetrug: Belege für einen Klimahoax stapeln sich

„Letzte Woche hat das Dänische Meteorologische Institut einen Temperaturrekord für Grönland gemeldet. Zwischen +2,7 und +4,7 Grad Celsius soll demnach die Temperatur an mehreren Tagen betragen haben.“ (…)

„Der Glaube, dass es eine von Menschen verursachte Erwärmung der Erde gebe, geht auf Temperaturmodelle zurück, die Forscher auf Grundlage von zumeist den Daten des GISTEMP-Datensatzes errechnen. Der GISTEMP-Datensatz ist der am häufigsten benutzte Datensatz, der in Klimamodellen zum Einsatz kommt. Wir haben die drei anderen Datensätze, GISTEMP und die Alchemie der Temperaturberechnung hier näher beschrieben.“ (…)

https://sciencefiles.org/2019/08/14/der-grose-temperaturbetrug-belege-fur-einen-klimahoax-stapeln-sich/