DFB-Ethikkommission zu Tönnies : Rassistisch, aber kein Rassist?

  • Ein Kommentar von Johanna Michaels
  • Aktualisiert am 30.08.2019

Die DFB-Ethikkommission hat entschieden: Clemens Tönnies habe sich rassistisch geäußert, ein Rassist sei er aber nicht. Ist das überhaupt möglich, philosophisch betrachtet?

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/dfb-ethikkommission-zu-toennies-rassistisch-aber-kein-rassist-16358780.html

Kommentar GB:

Philosophisch betrachtet ist „Rassismus“ heute weiter nichts als ein Kampfbegriff ohne analytischen Wert, also: Ideologie.

Was war denn sachlich falsch an den Äußerungen von Clemens Tönnies, was? Oder darf die Frage, was sachlich zutreffend ist, nun pc-mäßig gar nicht mehr gestellt werden?

Hierzu:

Der Mythos hoher muslimischer Geburtenraten