Die „angebliche“ Islamisierung

11.08.2019

„Gebet im Freien“ auf dem Tempelhofer Feld Veranstalter-Verein soll Islamisten nahestehen

Mehr als 1000 Muslime kamen zum Opferfest-Gebet auf dem Tempelhofer Feld – unter strikter Geschlechtertrennung. Der Veranstalter ist einschlägig bekannt.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/gebet-im-freien-auf-dem-tempelhofer-feld-veranstalter-verein-soll-islamisten-nahestehen/24892200.html

Kommentar G.E.:

Die ganz selbstverständliche Besetzung des öffentlichen Raumes.

Aber eine Islamisierung findet nicht statt. –

Kommentar R. I. :

Es ist alles nur folgerichtig, man wollte den Warnern nicht glauben, es war alles nazi und rechts, dabei ging es um den Rechtsstaat. –

Und in Köln – mit Video:

Köln: Die Islamisierung schreitet voran – Opferfest zum ersten Mal auf der Strasse

Muslim Street Prayers: What Gives?

und eine Meldung aus Innsbruck:
13 August 2019

Innsbruck: Muslimische Taxifahrer lehnen Mitnahme von Hunden ab
http://kath.net/news/68819