Medienspiegel

Die Propaganda der Abtreibungslobby im Faktencheck

Veröffentlicht

Wer Abtreibung verbieten will, spiele mit dem Leben der Frauen. So lautet die gängige Argumentation der Lebensschutzgegner. Denn ohne Zugang zu medizinischen Möglichkeiten, seien die verzweifelten Frauen gezwungen, bei Quacksalbern Hilfe zu suchen oder gar selbst an Hand an sich zu legen. Pro Jahr kämen deshalb 47.000 Frauen durch mißglückte Abtreibungen um. Doch stimmt diese Zahl überhaupt?

https://www.freiewelt.net/nachricht/die-propaganda-der-abtreibungslobby-im-faktencheck-10078792/