Für ein Leben im Kalifat

IS-Unterstützerin

Eine 41-Jährige (Songül G.) soll die Einschleusung von IS-Attentätern geplant haben.
Doch die Angeklagte will ihre eigene Ausreise geplant haben – aus Angst vor „Islamhetze“.

https://www.zeit.de/hamburg/2019-08/is-unterstuetzerin-terror-prozess-olg-hamburg

Kommentar GB:

Deutsche, nun ja. Ich greife folgende Passage heraus, die wohl für sich spricht:

(…) „Die 41-Jährige (Songül G.; GB) ist gebürtige Deutsche, aufgewachsen in Bremen. Verhaftet wurde sie im vergangenen Dezember in Hamburg, in ihrer Neubauwohnung in der Kieler Straße, wo sie mit ihren drei Kindern lebte. Sie hatte auch einen Beruf: Fahrlehrerin. Doch trotz des eigenständigen Lebens, das sie hier führte, habe sie sich als Muslima diskriminiert gefühlt, verliest sie in einer schriftlichen Erklärung vor Gericht. „Wegen der Islamhetze in Deutschland“, so ihre Worte, „habe ich mich in Deutschland nicht mehr wohlgefühlt“. (…)

Der Islam ist nichts Gutes!

Ägyptens Staatschef stuft Geisterfahrt als Terroranschlag ein

Ein Unbekannter war auf der falschen Spur durch Kairo gerast, durch eine Explosion starben 20 Menschen. Präsident Abdel Fattah al-Sissi spricht von einem Terrorakt.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-08/kairo-aegypten-geisterfahrer-explosion-terroranschlag