Grüne Klimawandel-Hysterie als Ersatzreligion: Fridays for Plant-Physiology!

„In einem Interview auf „Große Freiheit TV“ argumentierte die Bundesprecherin der „Grünen Jugend“ als wäre sie eine Heilige, die im Besitz der offenbarten Wahrheit ist. In diesem Beitrag sollen ihre Aussagen zum Thema „Klimawandel“ auf Grundlage der aktuellen Faktenlage bewertet werden. Kommentar von Prof. Ulrich Kutschera

Das Klima, definiert als durchschnittliches Wetter der letzten 30 Jahre, ist eine statistische Größe und daher ein Faktum. Statistische Mittelwerte kann man weder „bekämpfen“, noch „schützen“ und schon gar nicht „retten“.

Dennoch bezeichnen sich gewisse politische Ideologen als „Klimaschützer“, ohne dass sie folgende real-wissenschaftlichen Tatsachen zur Kenntnis genommen haben.

Die drei Gruppen unterschiedlicher Klima-Bewerter

Betrachten wir die „Klimadebatte“ von einem übergeordneten Standpunkt, so fällt auf, dass hier drei Personengruppen zu unterscheiden sind, ohne dass ein rationaler Diskurs stattfinden würde:“ (…)

Grüne Klimawandel-Hysterie als Ersatzreligion: Fridays for Plant-Physiology!