Heiko Maas: Kenntnisarm auf hohem Ross

Wenn Mode bei der Wahl der Hemden, aber auch in der Politik so richtig daneben greift: Heiko Maas auf dem Trampelpfad durch europäische Innenpolitik.

(…) „Michael Wolffsohn, Dozent der Neueren Geschichte an der Bundeswehr-Universität in München, beschrieb in seinem Beitrag für den Tagesspiegel mit der Überschrift „Heiko Maas und der Iran – Was Moral ist, bestimmt Deutschland“ eigentlich die gesamte Unzulänglichkeit eines Heiko Maas, der diesem wichtigen Amt schlichtweg nicht gewachsen ist.“ (…)

Heiko Maas: Kenntnisarm auf hohem Ross

Kommentar GB:

Die SPD hat schon seit längerem kein ministrables Personal mehr. Dadurch kommen all diese – und andere – Absurditäten, Lächerlichkeiten und Fehlleistungen zustande. Intellektuell ist die Partei schon lange nicht mehr ernst zu nehmen. Überdeutlich wird das, wenn einem eine Figur wie Kühnert ernsthaft als Diskutant zugemutet wird. Aber auch die – gelinde gesagt seltsamen – Auslassungen einer Frau Barley zum Beispiel wirken sehr irritierend. Man fragt sich unwillkürlich, ob die Partei eigentlich noch alle Tussen oder Tassen … oder so ähnlich …