SPD : Bizarrer Streit um Nahles’ Nachfolge im Bundestag

Die frühere SPD-Vorsitzende will offenbar in wenigen Wochen aus dem Parlament ausscheiden, wie die F.A.S. erfuhr. Eigentlich müsste Joe Weingarten für sie nachrücken. Doch der hat sich mit vielen in der Partei verkracht.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bizarrer-streit-um-andrea-nahles-nachfolge-im-bundestag-16327309.html

Kommentar GB:

Bizarr? Liest man den Artikel, dann stößt man auf folgenden Hinweis, durch den J. Weingarten sich als urteilsfähig und mündig zeigt, womit die SPD – wenig überraschend – prompt Probleme hat:

„So warnt er vor „Hysterie und Panik“ in der Klimadebatte und fordert einen Schwenk in der Flüchtlingspolitik, mit dem Argument, dass neben Asylsuchenden, die aus humanitären Gründen aufgenommen werden müssen, auch „Gesindel“ ins Land komme; Menschen, „die ihren Aufenthalt für kriminelle Aktivitäten oder zur Ausbeutung des Sozialstaates nutzen“. Speziell mit dieser Äußerung provozierte Weingarten harte Kritik innerhalb der SPD.“

Tja, Genossinnen, wenn ihr das nicht wahrhaben wollt, dann ist das tatsächlich bizarr, aber so ist das eben. Weingarten ist nicht das Problem, ihr seid es.