Trump gesteht Grönland-Interesse

Dänische Ministerpräsidentin macht ihm Ansage

  • vonFlorian Naumann
  • Melissa Ludstock

https://www.merkur.de/politik/usa-trump-will-groenland-kaufen-ministerpraesidentin-besorgt-ich-hoffe-instaendig-zr-12918555.html

Kommentar GB:

Wissen Journalisten eigentlich, daß Alaska seinerzeit von den USA käuflich erworben worden ist, nämlich von Rußland? Die USA haben aus objektiven Gründen strategische und ökonomische Interessen in der Arktis. Das erklärt Trumps Idee völlig zwanglos. Wenn man das weiß, was ist dann aus der Perspektive der USA einzuwenden? Gar nichts.

Das heißt aber nicht, daß Dänemark sich diesen Interessen unterordnen müßte oder sollte.

Und es ist auch sehr wenig wahrscheinlich, daß die Grönländer selbst ein Interesse daran haben könnten, US-Amerikaner zu werden. Solange die USA mit Grönland und Dänemark nicht so verfahren wie seinerzeit mit dem Archipel von Hawai, dürfte alles beim Alten bleiben.

https://www.welt.de/politik/ausland/article198759533/Kaufangebot-Trump-enthuellt-den-wahren-Grund-fuer-sein-Interesse-an-Groenland.html