Medienspiegel

Wahlen im Osten

Ein Gewitter zieht auf!

11.08.2019
Marcel Joppa
 

In drei Wochen finden in Sachsen und Brandenburg Wahlen statt, zwei Monate später in Thüringen. Und es zeichnet sich ab: Der Urnengang wird zu einem politischen Gewitter, dessen Auswirkungen in ganz Deutschland zu spüren sein werden. Viele Parteien schienen das bisher zu ignorieren, doch im Osten startet nun ein gefährliches Donnerwetter.

„Der Countdown läuft. Nur noch drei Wochen, bis rund zwei Millionen Wahlberechtigte in Brandenburg zur Wahlurne gerufen werden, in Sachsen sind es zeitgleich gut drei Millionen Wahlberechtigte. Alles in allem eigentlich eine überschaubare Zahl, wenn man bedenkt, dass Deutschland insgesamt über 60 Millionen wahlberechtigte Bürger verfügt. Die rund 1,7 Millionen Thüringer, die nur kurz danach ebenfalls zur Wahl aufgerufen werden, verändern das Verhältnis wenig. Und dennoch – so die Prognose – werden diese drei Landtagswahlen verheerend auch für die politische Landschaft in der übrigen Republik sein.“ (…)

https://de.sputniknews.com/kommentare/20190811325590771-landtagswahl-ostdeutschland-kommentar/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email